Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse

Re: Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Beitragvon ChristaS » Mo 30. Sep 2013, 12:03

Liebe Andrea,

ich drück dich in Gedanken mal ganz fest und wünsche euch allen ganz viel Kraft.

Dass Hunde sich zum Sterben zurückziehen habe ich auch schon gehört, aber noch nicht selbst erlebt.
Dass Hunde den Tod riechen können habe ich allerdings auch schon erlebt. Einige Tage bevor es mit Butzi zu Ende ging, wollten Laima und Olympia von ihr nichts mehr wissen. Und ganz dramatisch war es, als meine Mutter starb. Ihr/Unser Cockerspaniel (totaler Frauchen-Hund) ist in der letzten Woche vor ihrem Tod nicht mehr in ihre Nähe gegangen, ließ sich auch nicht mehr von ihr streicheln. Das war für meine Mutter und mich ganz schlimm!

Wie verhält sich Benton denn?

Sei ganz lieb gegrüßt :yrose ,
Christa mit Laima und Holly
... mit Butzi und Olympia im Herzen.
Benutzeravatar
ChristaS
Benutzer
 
Beiträge: 946
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 19:26
Wohnort: Lüneburg

Re: Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Beitragvon Lena » Mo 30. Sep 2013, 13:49

Hallo Andrea,
es freut mich sehr, daß Zocker sich wieder "aufgerappelt" hat. Die Terrier sind irgendwie unkaputtbar.
Aber ich denke auch, daß die Abschiedsphase gekommen ist.
Meistens ist es dann ein auf und ab, aber die Phase kann sich über Wochen hinziehen.

Wie sagt man doch immer; wenn ein Tier keine Nahrung mehr aufnehmen will und nicht mehr
Anteil nimmt, dann ist die Zeit gekommen.

Du wirst ganz sicher merken wann der Richtige Zeitpunkt gekommen ist um ihn gehen zu lassen.

Viel Kraft wünscht dir
Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1091
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Beitragvon Empisandrea » Mo 30. Sep 2013, 15:39

Noch einmal, vielen Dank für Euren Beistand.

@Christa
Benton findet ihn immer noch sehr interressant, da kastrierter Rüde mit Windel wohl besonders gut riecht. Ich muss ihn ermahnen damit er ihn nicht so belästigt.

LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 979
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Beitragvon Nellie » Mo 30. Sep 2013, 18:40

Liebe Andrea,
ich bin in Gedanken bei dir und deinem Zocker!
Als Nellie letztes Jahr so schwer erkrankt war, hat sie sich unter unserer Thujahecke verkrochen.
Von alleine wollte sie da auch nicht mehr raus. Fressen wollte sie damals auch nichts, aber sie hat die Krankheit überstanden. Ich hoffe, dass Zocker sich wieder berappelt und ihr noch ein bisschen Zeit zusammen habt.
Liebe Grüße
Christa, Nellie, Lola und Jette
Benutzeravatar
Nellie
Benutzer
 
Beiträge: 269
Registriert: Mi 27. Jan 2010, 00:32
Wohnort: Kiel

Re: Ziehen sich Hund zum Sterben zurück?

Beitragvon Alexandra » Mo 30. Sep 2013, 21:22

Hallo Andrea,

auch wir drücken euch ganz feste die Daumen, dass sich euer Zocker nochmal aufrappelt und ihr noch eine schöne Zeit zusammen genießen dürft!

Kraul den Opi mal von uns!

Ganz liebe Grüßle,
Alex
Dass mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)
Benutzeravatar
Alexandra
Benutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:10

Vorherige

Zurück zu Airedale - Senioren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste