Meiko

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse

Meiko

Beitragvon Kirsten » Fr 28. Mär 2014, 21:22

Hallo!
Meiko ging es in letzter Zeit nicht so gut: er ging nur noch recht langsam und schlurfte auch öfters mit den Hinterpfoten.
Seit 4 Tagen will Meiko abends die große Runde mit über den Schwarzen Berg laufen: 1 Stunde normales Gehtempo laufen :dogs_run . Ich bin ganz happy happy_01
Heute wollte er auch wieder die längere Strecke mit laufen. Auf dem Schwarzen Berg trafen wir Ratis liebste Tobefreundin: Franz-Bullterierhündin Quenja: es gab eine wilde Toberunde von Rati und Quenja, doch Meiko fand Quenja auch toll, aber ich behielt ihn an der Leine. Auf dem Rückweg trafen wir Mixrüde Django und Quenja noch mal. Zuerst tobten die Junghunde :dogrun und dann ließ ich auch Meiko von der Leine. Der alte Herr Meiko wurde noch mal richtig jung und mischte mit dem Jungvolk mit. Django spielte mit Meiko und Rati raste mit Quenja umher.
Ich habe mich so gefreut, daß meine beiden Jungs so viel Spaß hatten. Ich hoffe, daß wir noch viele so schöne Abendrunden drehen können.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko + Rati :wave:
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1900
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Meiko

Beitragvon Empisandrea » Fr 28. Mär 2014, 21:34

Liebe Kirsten,
diese schönen Tage werden immer kostbarer. Schön dass Du sie so bewusst genießen kannst.
Ich wünsch Euch noch viele Kostbarkeiten.
Liebe Grüße von der anderen Elbseite. Andrea und Benton
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 935
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Meiko

Beitragvon Waldmaus » Sa 29. Mär 2014, 06:16

Hallo Kirsten es freut mich solche schönen Sachen von Meiko zu lesen, macht weiter so
Gruß Waltraud
Waldmaus
 

Re: Meiko

Beitragvon Pancho » Sa 29. Mär 2014, 07:46

Hallo Kirsten,

so schöne Begebenheiten und besonders mit Meiko,hab mich richtig gefreut das zu lesen.

LG Elfi u.Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 07:32

Re: Meiko

Beitragvon Susa » Sa 29. Mär 2014, 10:27

Hallo Kirsten,

sie sind Stehaufmännchen, unsere Airedalesenioren! Bei Menschenoldies ist es doch auch so: Manchmal knacken morgens die Knochen, an anderen Tagen läuft alles noch wie geschmiert. Genieße jeden Augenblick mit Deinem Meiko, der alte Junge hat immer noch meinen größten Respekt. :brav :brav :brav

Liebe Grüße von susa
...mit Indy im Herzen
Benutzeravatar
Susa
Benutzer
 
Beiträge: 381
Registriert: Di 29. Dez 2009, 20:16

Re: Meiko

Beitragvon Kirsten » Sa 29. Mär 2014, 21:24

Hallo!
Seit einiger Zeit gehe ich mit Meiko die Wege, die er gerne gehen möchte: wenn wir im Unipark links gehen, ist es eine kleine Runde, gehen wir rechts, gehen wir weiter.
Morgens, mittags und nachmittags wollte Meiko immer nur links gehen, aber eben am Abend steuerte er rechts den Weg ein. Wieder auf dem Rückweg trafen wir wie gestern Abend Quenja und Django. Alle Hunde begrüßten sich freundlich. Rati raste dann sofort mit Quenja durch die Gegend und Django war wie gestern sehr vom alten Meiko angetan und wir Hundebesitzer freuten sich darüber, daß unsere Hunde so viel Spaß hatten. Auf einmal kam Quenja mit einem Tennisball angerant und Rati raste hinterher. Django wollte auch den Ball haben und so rasten drei Hunde um uns herum. Meiko schaute sich das ganze Treiben gelassen an. Als sich Quenja dann kurz hinlegte und den Ball ablegte, wollte Rati und Django sich den Ball schnappen, aber Quenja knurrte. Quenja rannte mit dem Ball wieder los und schon hatte sie 2 schnelle Verfolger. Als Quenja sich wieder hinlegte und den Ball ablegte, ging Meiko dann langsam und scheinbar entspannt zu den anderen Hunden und schnappte sich den Ball. Daraufhin versuchten die andern Hunde Meiko den Ball abzuluchsen, aber Meiko ging nur einige Meter und legte sich hin. Erst kaute er auf dem Tennisball herum und legte dann den Ball zwischen seine Vorderpfoten. Das Interesseam Ball war zwar groß, doch keiner traute sich dem Senior Meiko den Ball zu klauen. Meiko durfte dann den Ball stolz nach Hause tragen. So war das wieder ein schöner Abendspaziergang: Rati tobte sich etwas mit Quenja müde und Meiko war auch glücklich dabei. Nun liegt Meiko mit dem Tennisball im Korb und Rati schläft auf dem Flur.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko und Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1900
Registriert: Di 29. Dez 2009, 13:20
Wohnort: Hamburg

Re: Meiko

Beitragvon Empisandrea » Sa 29. Mär 2014, 21:53

Die Würde des Alters und Meikos Souveränität..... Da wissen die Anderen wie man sich zu benehmen hat.
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 935
Registriert: Do 5. Jul 2012, 14:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Meiko

Beitragvon GabyP » Sa 29. Mär 2014, 23:14

Hallo,

das ist jetzt die Zeit, wo jeder Tag mit Meiko kostbar wird. Genießt es!

Liebe Grüße

Gaby
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:11
Wohnort: im Unterallgäu

Re: Meiko

Beitragvon Regine » Sa 29. Mär 2014, 23:26

hi Kirsten,
ich freu mich so, dass es Meiko wieder besser geht!Er wird die Frühlingsonne spüren und das frische Grün genießen!
Knuddel mir den Kerl!
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 19:33

Re: Meiko

Beitragvon Alexandra » Sa 29. Mär 2014, 23:52

Hallo Kirsten,

es freut mich sehr zu lesen, dass Meiko sich wieder aufgerappelt hat :yrose Ich glaube das Zusammenleben mit einem Senior ist nochmal etwas ganz besonderes! Genießt eure Zeit und habt Freude aneinander. Knuddel mir den alten Herrn :herz


Ganz liebe Grüßle von Alex und Berti (der bald 6 Jahre alt wird und vom Seniorenleben noch nix versteht...)
Dass mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)
Benutzeravatar
Alexandra
Benutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: So 30. Dez 2012, 22:10

Nächste

Zurück zu Airedale - Senioren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste