Meiko

Erfahrungsaustausch über ihre jetzigen Bedürfnisse

Re: Meiko

Beitragvon Alexandra » Mo 2. Jun 2014, 19:48

Hallo Kirsten,

ich kam erst heute wieder dazu, ausgiebig hier zu schmökern... So ein Mist was deinem Opi da passiert ist!!! Sau blöder Radler, hätte ja auch ein Kind aus dem Haus hüpfen können. Darf der überhaupt da auf dem Gehweg fahren und dann auch noch mit nem Affenzahn da runter sausen???

Ich hoffe, Meiko geht es inzwischen wieder gut. Berichte doch mal bitte...

Ganz liebe Grüße und einen verspäteten, aber von Herzen kommenden Knuddler für deinen Senior :herat
Alex
Dass mir mein Hund das liebste ist, sagst Du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturm noch treu, der Mensch nicht mal im Winde.
(Franz von Assisi)
Benutzeravatar
Alexandra
Benutzer
 
Beiträge: 144
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:10

Re: Meiko

Beitragvon Kirsten » Di 3. Jun 2014, 21:31

Hallo!
Also erst einmal: Meiko geht es wieder gut bis auf seine Alterbeschwerden (nicht so gut sehen und hören und nicht mehr so schnell und keine großen Wanderungen machen).
Ich versuchte erfolglos den Fahrradfahrer wegen der Übernahme der Tierarztrechnung zu erreichen - gab keine Reaktion. Der Autobesitzer, dessen Auto durch das Fahrrad beschädigt wurde, übergab die Streitsache seinem Anwalt. Nun erfuhr ich, daß der junge Mann keine Haftpflichtversicherung hat, aber sein Vater (soll ein großer Rechtsanwalt in Berlin sein) kommt für den Schaden auf. Naja, also gibt es doch noch ein gutes Ende.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko + Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Meiko

Beitragvon Kirsten » Do 19. Jun 2014, 22:25

Hallo!
Der Vater des Fahrradfahrers hat die Tierarztrechnung bezahlt und der Fahrradfahrer entschuldigte sich kurz mit 10,-Euro für einen Schmerzen(geld)knochen. Also ist die Sache erledigt.
Meiko hat durch den Unfall keinen großen Schaden genommen und das für mich wichtig.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko + Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Meiko

Beitragvon Empisandrea » Do 19. Jun 2014, 22:33

Na Gott sei Dank ist alles geregelt und keiner ist auf seinem Schaden sitzen geblieben.
Das Wichtigste ist aber, daß Meiko nicht darunter leiden muss.
LG Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 979
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: Meiko

Beitragvon Pancho » Fr 20. Jun 2014, 07:35

Ende gut,alles gut,schön für Meiko und Dich.

LG Elfi u. Pancho
Benutzeravatar
Pancho
Benutzer
 
Beiträge: 523
Registriert: Sa 13. Aug 2011, 08:32

Re: Meiko

Beitragvon Kirsten » Mo 7. Jul 2014, 23:02

Hallo!
Nun war ich an den letzten 2 Wochenenden mit Rati auf Hundeausstellungen und Meiko kam mit. Am ersten Tag der Ausstellung bei Kassel blieb Meiko bei Freunden und war dann am 2.Tag mit bei der Ausstellung. Es war für Meiko angenehm kühl und so konnte er gut im Auto auf der Rückbank schlafen. Aber er lief auch mit auf dem Ausstellungsgelände und fand dort besonderes Interesse an einer läufigen Airedale-Hündin.
Am Samstag, den 5.7. fuhren wir um 4.30Uhr los zum Possen. Dort fand ich einen dauerhaft schattigen Parkplatz. Alle Fenster und Heckklappe ließ ich am Auto offen. Beim Ein- und Aussteigen mußte ich Meiko helfen. Kleine Spaziergänge im Wald machte ich mit Meiko und Rati. Über das Ausstellungsgelände lief Meiko auch mal.
Ich hatte ein Pensionszimmer aus einem Zimmernachweis gebucht, aber ich buchte ein Zimmer in einer alten Bruchbude mit uralten und ungepflegen Möbeln. Das Zimmer lag im ersten Stock und dahin führte eine sehr steile Treppe mit sehr schmalen Stufen, also eher eine Leiter als eine Treppe. Meiko kam nur mit Hilfe hoch, runter trug ich Meiko auf der Schulter.
Am Sonntag war es heißer als am Samstag und das war kein ideales Wetter für Meiko, aber im Schatten und ohne große Aktivität konnte er es aushalten. Ab und zu kühlte ich Meiko mit Wasser auf dem Fell.
Jetzt genießt Meiko wieder die Ruhe hier.
Tschüß Kirsten + Senior Meiko + Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

Re: Meiko

Beitragvon Dhani » Di 8. Jul 2014, 00:12

Na dann war das ja ein richtiger Abteuerausflug. Gratulation auch noch einmal hier.
Benutzeravatar
Dhani
Benutzer
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 26. Jun 2014, 21:02
Wohnort: Flachland

Re: Meiko

Beitragvon Regine » Di 8. Jul 2014, 12:46

Hi Kirsten,
ich bin immer fasziniert wie gerne und interessiert Meiko das mitmacht und sich eigentlich nicht zurückzieht.
Er ist echt noch fit für sein Alter.
Knuddel mir den Herrn
Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Meiko

Beitragvon Eddis » Di 8. Jul 2014, 21:38

Meikogeschichten sind immer interessant, was euch so alles passiert! Ich bin immer froh über ein gutes Ende und wünsche euch noch viele gemeinsame Erlebnisse. Von mir bitte auch einen ausgiebigen Knuddler.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1457
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 15:43

Re: Meiko

Beitragvon Kirsten » Di 8. Jul 2014, 23:08

Hallo!
Meiko bekam nun eine Runde Extrakrauler von Euch. Im Alter ist er ja ein richtiger Kuschelhund geworden.
Heute Abend besuchten wir kurz Freunde. In deren Wohnung gibt es nur Laminat und keinen Teppich - dieser Boden ist gar nichts für Meiko: da rutschen ihm die Beine weg und wenn er lag, kam er ohne Hilfe kaum hoch. Da geht es ihm in meiner Wohnung besser, denn bis auf Küche und Bad liegt bei uns überall Teppichboden.
Ja,Meiko ist noch immer neugierig. So fand er auf der Ausstellung auf dem Possen viele Leckerchen, oder die Taschen, in denen Leckerchen waren. Als ich mit Meiko mal im Zelt von Petra Friedl (Meikos Züchterin) war, ging Meiko langsam zu einer Tasche von Frau Friedl, steckte die Nase hinein und fand eine Tüte Leckerchen. Er wurde dann von seiner Züchterin mit den Leckerchen gefüttert. An einem anderen Zelt stand eine Schüssel mit selbstgebacken Keksen für Hunde - Meiko dachte die ganze Schüssel ist nur für ihn da - Teilen mit Futter ist nicht Meikos Sache.
Petra Friedl sagte auf dem Possen jedem, der Meiko anschaute oder auch nicht, daß Meiko schon fast 17 Jahre alt ist - ich glaube sie ist etwas stolz auf "ihr" Hundekind.
Tschüß Kirsten + Meiko + Rati
Benutzeravatar
Kirsten
Benutzer
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 29. Dez 2009, 14:20
Wohnort: Hamburg

VorherigeNächste

Zurück zu Airedale - Senioren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast