Eure Meinung ist gefragt....

allgemeine Themen rund um die Hundehaltung, Recht und Versicherungen

Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Regine » So 6. Sep 2015, 22:34

Hi ihr ,
mich interessiert eure Meinung zu zwei ,anscheinend gänzlich unterschiedlichen Fällen und die Reaktion der Verbände dazu. Wie würdet ihr das regeln?
Fall 1.
Einem Hundeführer wird nachgewiesen , dass er seinen Hund mit einem Teletaktgerät ausgebildet hat. Er führte , da er in Berufung ging ,dieses Jahr noch zwei große Prüfungen(bis das Urteil rechtskräftig wird) und wird dann von seinem Verband zwei Jahre gesperrt. Er wird den Verband innerhalb des VDH´s wechseln und weiter Prüfungen laufen , könnte glaub ich auch bei der VDH-DM führen.......und nach den 2 Jahren wahrscheinlich zurückkehren...........
Fall 2.
Ein Züchter stellt wiederholt seinen kupierten Hund aus . Als er aus der Wertung genommen wird verklagt er die Ausstellungsleitung....Lt dem Züchter wurde der Hund aus med. Gründen" kupiert". Er stellt weiter aus , wird weiter bewertet und der Dachverband (VDH)äußert sich dazu nicht .
So ich möcht euch um eins bitten , bitte fangt keine Diskussion um das Tele an, ich möchte gerne wissen wie man Teletaktgeräteverbot und Kupierverbot besser durchsetzen kann , denn so wie es bisher läuft scheint mir das MAKULATUR...
Also ich bin auf eure Beiträge und eure Kreativität gespannt.

LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Uschi » So 6. Sep 2015, 22:50

Hallo Regine,

Regine hat geschrieben: Er führte , da er in Berufung ging ,

was bedeutet das? Wurde das vor Gericht verhandelt?


LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Regine » So 6. Sep 2015, 22:57

Hi Uschi ,
ja,soweit ich weiß
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Uschi » So 6. Sep 2015, 23:14

Hallo Regine,

ich glaube, man dürfte nicht beim Dachverband ansetzen, in beiden Fällen nicht. Das muss m.E. von "unten" kommen. Im Fall des Tele in den OGs, die das eben absolut konsequent verbieten auf ihrem Platz. Die Leute müssen ja einen Ort haben, wo sie trainieren können, und das wird dann dort in ihren OGs wohl geduldet.

Im Falle des kupierten Hundes müssten vielleicht die anderen Züchter gemeinsam massiv Protest einlegen gegen das Ausstellungsergebnis. Vielleicht geht das auch richtig offiziell? Und zwar nicht an den Dachverband VDH, sondern an den Zuchtverband. Und dann auch nachhaken bei Nichtreaktion.




LG
Uschi
Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein.

Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Uschi
Benutzer
 
Beiträge: 6937
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 00:07

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Regine » So 6. Sep 2015, 23:23

Hi Uschi,
das Tele ist verboten ....ja
Telefonieren oder SMS schreiben im Auto ist verboten (und oft gefährlicher als ein Tele)...
OK kein Tele auf dem HP während der Übungszeiten......weil da kann ich das kontrollieren ... denn niemand wohnt auf dem Hundse
und zum Kupieren ..................auf Beschwerde oder Anfrage ...nix
LG Regine
Den Reichtum eines Menschen kann man an den Dingen messen,
die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.

Henry David Thoreau (1817 - 1862), US-amerikanischer Philosoph, Naturalist, Schriftsteller und Mystiker
Benutzeravatar
Regine
Administrator
 
Beiträge: 2907
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon GabyP » Mo 7. Sep 2015, 00:41

Hallo,

nachdem auch das Bundesverwaltungsericht das Teletakt in der Hundeausbildung schon 2006 verboten hat (gestützt auf die Tierschutz§§ - völlig unabhängig vom VDH), ist eben die Benützung in der Ausbildung verboten. Der HF hat in der Vergangenheit gegen die bestehenden Verbote (gesetzlich und VDH) gehandelt, wird dafür vereinsintern gestraft (Sperre), von SEINEM Verband, der VDH kann nur für SEINE Veranstaltungen sperren (VDH-Meisterschaften); bei Verbandswechsel muß der neue Verband nicht sperren, obwohl die "Sünde" offenkundig ist - die Tat geschah, als er noch nicht Mitglied im neuen Verband war. Da der HF bei Prüfungen nicht neuerlich "sündigt", geht juristisch nichts gegen seinen Start, vereinsintern bzw. verbandsintern ginge nur was, wenn die anderen HF "streiken", "wenn der starten darf, kommen wir nicht".

Aber krieg mal alle Hundesportler unter einen Hut ...

Kupierverbot: wenn die Ausstellerei des kupierten Hundes aktuell ist, dann darf er nicht ausgestellt werden (bis ??? durfte mit medizinischer Indikation ausgestellt werden, das ist jetzt nicht mehr der Fall). Einzig mögliches Vorgehen ist auf der Ausstellung selbst die Ausstellungsleitung aufzufordern, den Hund nicht starten zu lassen. Nach der Ausstellung geht nur noch wenig - Protest beim Zuchtverband (unter Hinterlegung der 3fachen Meldegebühr - wer tut sich das an?), beim VDH nur bei dessen eigenen Ausstellungen und nur dann, wenn vorher die Ausstellungsleitung nicht reagiert hat.

M.E. hilft nur, wenn die Mitbewerber, sei es Sport oder Ausstellung, jeweils aktuell erklären, daß sie mit der Zulassung des Hund zum Wettbewerb nicht einverstanden sind.

Bei Ausstellungen habe ich es schon erlebt, daß Hunde dann nicht starten durften!

Viele Grüße

Gaby
GabyP
Benutzer
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 21:11
Wohnort: im Unterallgäu

Verabschieden

Beitragvon Waldmaus » Mo 7. Sep 2015, 05:15

Hallo an alle, ich habe mich nun entschlossen, das Forum zu verlassen, es tut immer noch weh wenn ich eure Hunde sehe. Arco fehlt uns sehr
Also Tschüss von mir Waltraud und lasst es euch gut gehen
Waldmaus
 

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Anja1402 » Mo 7. Sep 2015, 09:54

Regine hat geschrieben: ich möchte gerne wissen wie man Teletaktgeräteverbot und Kupierverbot besser durchsetzen kann, denn so wie es bisher läuft scheint mir das MAKULATUR...


Hallo Regine, ich finde, das muss durchaus "von oben" durchgesetzt werden, und zwar mit Strafen, die richtig weh tun. Zum einen würde ich die Betroffenen - den HF, der nen Tacker benutzt, und den Aussteller, der einen kupierten Hund ausstellt - einfach so lange nicht zu offiziellen Veranstaltungen (Prüfungen bzw. Ausstellungen) zulassen, bis die Sache endgültig geklärt ist bzw. das Urteil rechtskräftig ist. Im Fall des Teletakt-HF würde ich ihm seine bisherigen Prüfungen, Erfolge etc. aberkennen, zumindest die, für die er nachweislich mit dem Tacker trainiert hat (dazu muss man sich natürlich auf Zeugenaussagen etc. verlassen können). Bei dem Aussteller könnte man ähnlich vorgehen, ihm alle Bewertungen, Titel etc., die er unrechtmäßig errungen hat, aberkennen, evtl. sogar dem Hund die Zuchtzulassung (falls vorhanden) entziehen. Dazu müsste natürlich geklärt werden, ob der Hund wirklich aus medizinischen Gründen kupiert wurde, falls das zu dem Zeitpunkt noch zulässig war. Theoretisch alles ganz einfach, aber so lange es innerhalb des VDH so viele Einzelverbände gibt, die alle ihr eigenes Süppchen kochen und nicht an einem Strang ziehen, sind sowohl Teletaktgerät- als auch Kupierverbot schwer durchzusetzen. Wenn der HF einfach innerhalb des VDH den Verband wechseln und bei großen Meisterschaften mitmachen kann, ist doch eine Sperre, die nur für einen einzigen Verband gilt, sinnlos. Diese Sperre müsste für ALLE Verbände im VDH gelten, schließlich gilt das Teletakt-Verbot auch generell!

Waldmaus hat geschrieben:Hallo an alle, ich habe mich nun entschlossen, das Forum zu verlassen, es tut immer noch weh wenn ich eure Hunde sehe. Arco fehlt uns sehr
Also Tschüss von mir Waltraud und lasst es euch gut gehen


Hallo Waltraud, das ist schade, aber ich kann es auch verstehen :dog_mellow
Nach manchen Gesprächen mit Menschen hat man den Wunsch, einen Hund zu streicheln, einem Affen zuzulächeln und vor einem Elefanten den Hut zu ziehen!
Maxim Gorki
Anja1402
Benutzer
 
Beiträge: 1686
Registriert: Mi 11. Jan 2012, 13:07

Re: Eure Meinung ist gefragt....

Beitragvon Hundemutti » Mo 7. Sep 2015, 09:56

Hallo zusammen,

GabyP hat geschrieben:M.E. hilft nur, wenn die Mitbewerber, sei es Sport oder Ausstellung, jeweils aktuell erklären, daß sie mit der Zulassung des Hund zum Wettbewerb nicht einverstanden sind.
Bei Ausstellungen habe ich es schon erlebt, daß Hunde dann nicht starten durften!


hm, stell ich mir sehr schwierig vor. Man müsste sich doch mit den anderen bestimmt vorher absrechen, um nicht als einziger "Anschwärzer" dazustehen...Ist meist doch so. Allein machen doch die wenigsten den MUnd auf.

Gibt es denn keinen "Regelkatalog" in dem genau aufgelistet und formuliert ist, wann mit welchen Erkrankungen und/oder Fehlstellungen ein Hund im Ring nicht vorgeführt werden darf?

@ Hallo Waltraud, alles Gute! Fühl dich mal ganz fest gedrückt! Vielleicht fällt es dir irgendwann wieder leichter und du kannst wieder mitlesen! :brav
Liebe Grüße
R & R ...Romana & Rudel

Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären, es reicht, wenn man einfach sagt, was man denkt! Martin Luther King
Benutzeravatar
Hundemutti
Benutzer
 
Beiträge: 1034
Registriert: Mo 2. Mai 2011, 10:44


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast