Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Reiseziele, Urlaubstips, hundgerechte Unterbringung

Moderator: Regine

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Eddis » Fr 5. Okt 2012, 21:50

Naja, da kann ich wieder nur für unsere Region werben. Rügen weiß ich nicht, dort scheint einiges im Argen zu liegen. Zwischen Rerik und Warnemünde kann ich nichts hundeunfreundliches beschreiben. Die Strände sind jetzt sowieso ziemlich leer, da achtet keiner mehr auf Schilder. Hunde laufen überall. Und wenn es doch mal eine Gaststätte mit Hundeverbot geben sollte, dann würde ich die meiden. In den meisten Gasthäusern oder Hotels sind Hunde erlaubt. Und auch auf allen Campingplätzen.
Im Hochsommer sollte man sich allerdings an Schilder halten. Nicht daß man Ärger mit dem Ordnugsamt bekäme, nein, die anderen HH bestehen darauf, daß die Regeln eingehalten werden.
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon karlheinzlorenz » So 2. Jun 2013, 22:38

Hört sich insgesamt ganz schön ernüchternd an. Wir waren gerade 10 Tage auf Rügen, ganz im Nordwesten oben, und haben (Nebensaison!) nur gute Erfahrungen machen dürfen. Viel frei am Strand herumgetollt, mit dem Rädern und Hund unterwegs gewesen, kein Stress in Restaurants oder Kneipen (Zara immer brav dabei), also...haben wir wohl richtig Glück gehabt. Gut wars!

Bild
karlheinzlorenz
Kürzlich registrierter Benutzer
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 16. Mai 2013, 07:51
Wohnort: Elmstein

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon aironaut » Mi 2. Apr 2014, 14:41

Wenn ich das so lese, bekomme ich ein bisschen Bammel vor unserem geplanten Urlaub. Da wir unseren Eddy auch noch nicht lange haben, wollten wir ihn nicht alleine
lassen und ohne ihn in den Urlaub verreisen. Schließlich ist er uns sehr stark ans Herz gewachsen und es wäre schade, dass er seinen ersten Urlaub mit uns allen versäumt.
Unser Plan ist nach wie vor an die Ostseeküste zu fahren, weil wir eben nicht weit weg fahren möchten und die Autofahrt wäre für uns alle noch sehr angenehm. Ich weiß ja nicht,
ob ihr auch mal ins Ausland mit eurem Hund verreist. Ich denke mir da immer, dass z.B. ein Flug für den Hund eine Belastung sein könnte. Aber da kann ich mich auch sehr verschätzen.
Wir haben uns auf der Seite www.4pfoten-urlaub.de umgeschaut und dachten, dass es schön wäre. Besonders wenn es wärmer wird, so um die Monate Juni oder Juli. Welchen Ort würdet ihr
am besten raten, sodass diese Stimmung nicht aufkommt?
aironaut
Benutzer
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 9. Jan 2014, 14:53

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Eddis » Do 3. Apr 2014, 23:17

Also ich kann den Ostseeurlaub an unserer Küste immer wieder empfehlen. Küste zwischen Rerik und Graal- Müritz. Nur 2 Monate sollte man meiden. Juli und August. Alle anderen Monate sind völlig entspannt. Hunde dürfen überall dabei sein, auch in der Gaststätte und am Strand. Gegenseitige Rücksichtnahme vorausgesetzt. Darunter verstehe ich: keine Kläffer im Gastraum.

Im verschlafenen Rerik haben wir ein Lieblingsrestaurant. Eingeteilt in Raucher und Nichtraucherteil, knarrernde Türen, muffelige Bedienung, unser köstlichstes Lieblingsgericht und super hundefreundlich. Bis zu 5 Hunde dürfen gleichzeitig unter dem Tisch liegen. :dog_biggrin
Und wir trauten unseren Augen nicht, es kam tatsächlich ein Paar mit 5 Russischen Terriern, welche sich unbeteiligt um 2 Tische plazierten und die Pommes im Auge behielten. :dog_happy
Lieber Gruß Simona mit Sir Eddi
Benutzeravatar
Eddis
Benutzer
 
Beiträge: 1431
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 14:43

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Dogwolfi » Fr 4. Apr 2014, 12:34

Jetzt freue ich mich noch mehr auf unseren Sommerurlaub. Wir sind bis jetzt immer an der Nordseeküste gewesen, dieses Jahr zum ersten Mal Ostsee. Wir sind sehr gespannt. Beim Buchen unseres Ferienhauses hat man mir gesagt: Hunde sind hier ausdrücklich willkommen. Da war mir der Vermieter schon sehr sympathisch. Für uns (nähe Mainz) ist das ja schon ein Stück. Vielleicht kennt jemand von Euch die Gegend? Stettiner Haff (Rieth am See). Ich werde auf jeden Fall hier berichten ob es sich lohnt und was unser Hund dazu "gesagt" hat. Anfang Juni gehts los, Fahrräder kommen auch mit und sogar der Fahrrad-Hundeanhänger. Es kann also fast nix schief gehen. Fall jemand die Gegend kennt freue ich mich über Ausflugs-Tipps.
Vielen Dank und Grüße
Tanja
Benutzeravatar
Dogwolfi
Benutzer
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 16:01
Wohnort: RLP

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon kea » Fr 11. Apr 2014, 12:07

Hallo,

doch es gibt auch an der Ostseeküste richtige "Sahnestückchen" man muß sie nur finden. :dog_biggrin

Ich fahre dieses Jahr zum 5ten mal dorthin. Wohnungen (mit kleinem Garten) extra nur für Hundebesitzer grad mal 80 meter vom Meer enfernt. (Wilder Strand)

Am frühen Morgen fast mutterseelen allein am Strand spazieren und die Hunde frei rumspringen lassen können.

Baden mit den Hunden und keiner nervt, Entspannung pur, :herz :herz auch in der Hochsaison. :dog_tongue2 :dog_tongue2

Das einzige Problem, man muss sich fast ein Jahr vorher anmelden, das man dort noch einen Platz bekommt.
Die meisten buchen gleich wieder für´s nächste Jahr.

lg
kea
Benutzer
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 6. Mär 2014, 15:33

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Ulan » So 1. Jun 2014, 19:20

Sind gerade von Usedom zurück, Bansin kann ich Hundestrandmäßig empfehlen, Ahlbeck ist zu meiden. In Band in und den meisten Orten sind Hunde im Restaurant gestattet.

Edgar
Ein Leben ohne Hund ist ruhiger,sauberer,
und viel langweiliger
Benutzeravatar
Ulan
Benutzer
 
Beiträge: 1234
Registriert: Fr 12. Nov 2010, 13:52
Wohnort: Geldern

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Dogwolfi » Di 10. Jun 2014, 12:24

Hallo AT-Freunde,

Wir verbringen gerade unsere Ferien am Stettiner Haff. Nun sind wir schon 10 Tage hier und es gefällt uns sehr gut, wenn auch ganz anders, als wir es uns vorgestellt hatten.
Sehr angenehm ist hier die unendliche Ruhe. Es gibt sehr viel Wald, sodaß man auch an recht warmen Tagen die Möglichkeit hat wunderbare Spaziergänge zu unternehmen. Andere Menschen begegnen uns sehr selten, der Hund läuft immer frei.
Die Strände hatte ich mir etwas anders, irgendwie weitläufiger vorgestellt, diese sind eher überschaubar. Mit Hund muss man schon ganz schön suchen, die Hundestrände sind klein. Zur Hauptferienzeit könnte das schwierig werden. Was das angeht, sind wir von Dänemark sehr verwöhnt.
Mit Hund im Restaurant, Café, etc. ist kein Problem bei schönem Wetter, da man draußen sitzen kann. Drinnen sind Hunde hier so gut wie überall nicht erwünscht. Da muss man hier im östlichsten Zipfel von Mecklenburg-Vorpommern noch ein wenig dran arbeiten. Die Gegend hier ist nämlich wirklich traumhaft.
Mehr wie einmal hat man uns auf Nachfrage freundlich gefragt, ob wir den Hund nicht einfach vor der Tür anbinden wollen?!

Das geht für mich gar nicht. Für nen kurzen Einkauf beim Bäcker, ja. Aber sonst nicht. Das scheint hier aber üblich, die Hunde der "ortsansässigen" sind wohl nur draußen.

Kurz gesagt: wer nicht unbedingt Badeurlaub braucht, findet hier eine unberührte, herrliche Natur, viele schnurgerade, schöne Rad-Wanderwege und sehr leckeren Fisch. Hier gibts nicht viel Tourismus, das ist in der Hauptsaison nicht anders. Es sind ca. 80 km nach Usedom. Unser wunderschönes, hundefreundliches Ferienhaus hat einen großen, eingezäunten Garten und wir werden bestimmt noch die letzten 6 Tage genießen.
Viele Grüße vom Stettiner Haff,
Tanja mit Mann und Wolfi :brav
Benutzeravatar
Dogwolfi
Benutzer
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 16:01
Wohnort: RLP

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon Ira » Di 10. Jun 2014, 20:20

Danke für deinen Bericht, Tanja.
Wir wollen im Herbst nach Zingst, das ist nicht ganz in der Nähe vom Stettiner Haff und so hoffe ich, dass man den Hund dort mit ins Restaurant nehmen kann. :dog_unsure
Schönen Urlaub noch und Grüße, Ira
Benutzeravatar
Ira
Benutzer
 
Beiträge: 352
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 11:09

Re: Hundeurlaub an der Ostseeküste - Antihundestimmung?

Beitragvon airedalier » Di 8. Jul 2014, 08:49

Ich drück die Daumen Ida!!! :)
airedalier
Benutzer
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 8. Mai 2014, 09:48

Vorherige

Zurück zu Urlaub mit Airedale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste