8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

aktuelle Meldungen - endlich zuhause angekommen....

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon volki » Di 1. Aug 2017, 14:40

Hallo,
habe immer Tränen im Auge wenn ich Airedales im Tierheim sehe.
Selbstverständlich habe ich auch Mitleid mit den ganzen anderen Tieren, aber wenn man zwei Airedales hatte...
dann geht das schon tiefer, so tolle Hunde im Tierheim zu sehen.
Wir haben gerade erst unseren Airedalerüden verloren... sonst würde mal hinfahren und ihn mir mal ansehen, wohne nicht weit entfernt...
Das einzige was mir bei den Bildern auffällt, die tiefe Hüfte... das ist eher untypisch für Airedales.
Aber er scheint ja ein ganz lieber zu sein... hoffentlich findet er bald ein zu Hause.
Gruß
Volker
volki
Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 1. Aug 2017, 09:21

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon Lena » Di 1. Aug 2017, 16:26

Hallo Volker,

das mit der tiefen Hüfte kann täuschen; vielleicht ist das so ein Springflummy wie Käthe, die geht auch öfters mit dem Heck runter und setzt zum Freudensprung an. :dog_laugh
Wenn du möchtest, kann ich mir den Hund mal für dich anschaun, das Tierheim ist nur 8 km von mir entfernt. Ich hab nur Bedenken, daß ich dann nachher mit dem Hund nachhause komme. :dog_biggrin Zwei Airedales kann ich körperlich nicht halten, sonst wär der schon längst hier.
Ich wohne in der Katzenhochburg, da reicht mir schon Käthe, wenn sie bei Katzensichtung den Allradantrieb einschaltet. Die zieht mich mit ihren 21 kg glatt hinter sich her. Wie würde das erst mit zwei Hunden laufen? :dog_ph34r

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon volki » Mi 2. Aug 2017, 07:08

Lena hat geschrieben:Hallo Volker,

das mit der tiefen Hüfte kann täuschen;
LG Lena


Ja, das könnte sein...

Lena hat geschrieben:Hallo Volker,
Wenn du möchtest, kann ich mir den Hund mal für dich anschaun, das Tierheim ist nur 8 km von mir entfernt. Ich hab nur Bedenken, daß ich dann nachher mit dem Hund nachhause komme.
LG Lena


Genau deshalb fahre ich nicht hin... es ist einfach noch zu früh...

Lena hat geschrieben:Hallo Volker,
Zwei Airedales kann ich körperlich nicht halten, sonst wär der schon längst hier.
Ich wohne in der Katzenhochburg, da reicht mir schon Käthe, wenn sie bei Katzensichtung den Allradantrieb einschaltet. Die zieht mich mit ihren 21 kg glatt hinter sich her. Wie würde das erst mit zwei Hunden laufen? :dog_ph34r
LG Lena


Das kann ich gut nachvollziehen, ich war auch immer wieder erstaunt was ein 30 kg Hund für Kräfte entwickeln kann...
für meine Frau wäre es auch kein Thema gewesen, zwei dieser Temperamentbolzen an der Leine zu halten...

Gruß
Volker
volki
Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 1. Aug 2017, 09:21

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon Lena » Mi 2. Aug 2017, 12:39

Hallo Volker,
kann ich verstehen, daß es zu früh ist. Bei mir hat es das letztemal 4,5 Jahre gedauert, bis dann Käthe kam.
Eigentlich wollte ich keinen Hund mehr und wenn, dann sowieso wieder einen Rüden. Aber es kommt ja immer anders als man denkt. :dog_biggrin

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon Empisandrea » Sa 5. Aug 2017, 15:06

Hallo Volker,
schau Dir den armen Wicht doch mal an. Wenn er Dein Herz erobert ist es nicht zu früh. Liebe kennt keine Zeit, sie kommt wann sie will. Und Dein verstorbener Hund hätte bestimmt gewollt dass Du einen Kumpel rettest. Er ist ja auch ganz in der Nähe, das ist ein Zeichen.
Lieben Gruß, Andrea
Freundschaft heißt, was Dich und mich in Freud und Leid verbindet,
und immer enger wird dies Band, je mehr die Zeit entschwindet.
Benutzeravatar
Empisandrea
Benutzer
 
Beiträge: 975
Registriert: Do 5. Jul 2012, 15:00
Wohnort: Norderstedt

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon volki » So 6. Aug 2017, 11:55

Hallo Andrea,

so einfach ist das leider nicht.
Der Tod von meinen geliebten Airedale ist noch lange nicht verarbeitet.
Es braucht Zeit bis wieder genug Platz in meinen Herzen für einen neuen Hund vorhanden ist,
um diesen dann auch in vollen Umfang zu lieben und nicht nur die entstandene Leere wieder zu füllen.

Mitleid habe ich mit allen Airedales die im Tierheim sitzen oder auch von woanders her abzugeben sind.
Wenn es alleine danach ginge, hätte ich 6-7 Airedales hier....
LG
Volker
volki
Benutzer
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 1. Aug 2017, 09:21

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon Lena » Sa 19. Aug 2017, 13:38

Unser rumänischer Notfall sitzt noch immer im Tierheim. So alt ist er ja nu auch noch nicht, und scheint doch wirklich ein ganz Netter zu sein.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Re: 8 jähriger Rüde im TH Heinsberg

Beitragvon Lena » Sa 23. Sep 2017, 20:22

Der Rüde scheint vermittelt zu sein, ich find ihn auf jeden Fall nicht mehr auf der Tierheimseite.

LG Lena
Benutzeravatar
Lena
Benutzer
 
Beiträge: 1071
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 13:43
Wohnort: NRW

Vorherige

Zurück zu Airedale in Not / Airedale entlaufen / Airedale im Glück

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast